Öffnungszeiten

Von montags bis freitags haben Sie die Wahl zwischen Ganztagesgruppe, Frühgruppe und Krippengruppe.

  • Ganztagesgruppe:
    Montag - Freitag von 07:00 - 17:00 Uhr
  • Frühgruppen:
    Montag - Freitag von 07:30 - 14:00 Uhr
  • Krippengruppe:
    Montag - Freitag von 07:00 - 17:00

Uhr Unsere Sprechzeiten sind dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Schließtage (Ferien) 2014/2015

Bitte beachten Sie die offiziellen Termine der KITA:
Kita Oberfeld - Termine

Besuch der Städtischen Galerie Karlsruhe

Am Donnerstag, 19.Januar 2017, besuchten die Schulanfänger das „Kunst-Museum“.

Besuch der Städtischen Galerie Karlsruhe (am ZKM)

Am Donnerstag, 19.Januar 2017, besuchten die Schulanfänger das „Kunst-Museum“. Die Straßenbahnfahrt war sehr interessant, das zweite Frühstück sehr wichtig und dann ging es auch schon los. Zuerst betrachteten wir eine Bleistiftzeichnung, die Willi Müller-Hufschmid zeigte. Ein befreundeter Maler hatte die Zeichnung von ihm angefertigt.

Danach ging es in einen Raum mit sechs Kunstgemälden. – Wir hatten die Aufgabe bekommen, in einem der weiteren Kunstgemälde nach einem Teilausschnitt des Gesichtes von „Willi“ (wie wir ihn nannten) zu suchen. Und das war gar nicht so einfach, denn er hatte sich in einem Spiegel angeschaut.

Willi Müller-Hufschmid malte die Aussicht aus seiner Wohnung (mit Blick auf den Scheffelplatz) während in ein wenig Entfernung ein runder Tischspiegel stand, in dem er sich „spiegelte“. Es gab, außer den Gemälden, noch mehr interessantes zu bestaunen. Auf dem Weg in die Ateliers im oberen Stockwerk, erfuhren wir auch ein wenig über das Sicherheitssystem zum Schutz der Kunstwerke vor Dieben.

Oben angekommen zogen wir uns Malkittel an, bekam jeder einen Tischspiegel und wir besprachen wie unser Gesicht aufgeteilt ist. Dann ging es los! Wir konnten mit einem Bleistift unser Spiegelportrait in eine gepresste Styroporplatte ritzen – mit Auge, Nase, Mund, Haaren, und nicht zu vergessen, den Ohren. Später wurde unsere Styroporplatte mit einer Walze und Farbe „eingefärbt“ und anschließend auf Papier „gedruckt“. Danach haben wir die Platte abgezogen und fertig waren eine Andere, - für uns vollkommen neue Art,- ein Kunstwerk herzustellen. Dieser Museumsbesuch war für Groß und „Klein“ eine Bereicherung für unsere Phantasie.

Bilder dieses Artikels